Research Group Prof. Dr. G. Friedrichs

Zwischenstopp

Feldeinsatz für CRDS geht weiter...

Polarstern

Auch seinen zweiten Einsatz auf hoher See hat das CRDS-Gerät, mit dem erstmals on-line Messungen des 13CO2/12CO2-Verhältnis im Oberflächenwasser des Atlantiks durchgeführt werden können, gut überstanden. Am Montag, den 17. Mai, ist Meike Becker nach mehrwöchiger Fahrt mit der FS Polarstern mit reichlich Daten für ihre Diplomarbeit wieder gut in Bremerhaven angekommen. Allerdings legt das Meßerät nur einen kurzen Zwischenstopp in Kiel ein und wird schon in zwei Wochen, dann betreut von Enno Bahlmann vom Institut für Biogeochemie und Meereschemie in Hamburg, wieder wärmere Gefilde ansteuern. Es sind dann erste atmosphärische Messungen an Bord der FS Poseidon vorzunehmen.

Für den Fahrtabschnitt Cap Verden - Gran Canaria war dieses Mal auch Gernot Friedrichs zugestiegen, um zusammen mit Meike und mit tatkräftiger Unterstützung von Arne Körtzinger und Björn Fiedler an der TENATSO-Station (Tropical Eastern North Atlantic Time-Series Observatory) Messungen an sauerstoff-armen Tiefenwasser vorzunehmen. Diese Messungen stellen einen kritischen Test für die angewandte Messmethodik dar und werden zeigen, ob das Gerät wirklich so flexibel einsetzbar ist, wie es die ersten Tests erhoffen lassen.