Research Group Prof. Dr. G. Friedrichs

SFB 677 - Zweite Förderperiode genehmigt

SFB677_2FoerderperiodeAm 24.05.2011 hat die Deutsche Forschungsgemeinschaft die Verlängerung des SFB 677 um vier weitere Jahre genehmigt. Der Arbeitskreis mit dem neuen Projekt "Spektroskopische Untersuchungen der Schalteigenschaften Azobenzol-basierter Monolagen auf Gold und SiO2" jetzt ebenfalls mit von der Partie. In enger Zusammenarbeit mit dem AK Temps wollen wir durch Einsatz komplementärer optischer Messmethoden die photophysikalischen Eigenschaften von optisch schaltbaren Funktionsmolekülen untersuchen, die im Vergleich zu den freien molekularen Schaltern in Lösung durch die Immobilisierung an der Oberfläche stark verändert werden. Ziel des Projektes ist es, elektronischen Energietransferprozesse und sterische Effekte eingehend zu untersuchen, die die Schalteffizienz häufig negativ beeinflussen. Gelingt es, die grundlegenden Mechanismen besser zu verstehen, können schaltbare Oberflächen auf Basis möglichst einfacher Schalter gezielt weiterentwickelt werden.

Dem Arbeitskreis steht mit der IR/VIS-Summenfrequenzerzeugung (SFG) ein nicht-lineares spektroskopischen Verfahren zur Verfügung, mit dem Monolagen recht universell und unter normalen Umgebungsbedingungen untersucht werden können. Es ist also möglich, molekulare Information zur Struktur und Photoreaktivität der funktionalen Oberflächen unter Bedingungen zu erhalten, die deren praktischen Anwendungsbereichen sehr nahe kommen.  

Siehe dazu auch die Pressemeldung der Universität.

(Quelle: Kieler Nachrichten vom 26.Mai 2011)